Language Linguistics Writing In German

Download PDF by Christiane Debray: Der Gebrauch von „zu“ beim Infinitiv (German Edition)

By Christiane Debray

Studienarbeit aus dem Jahr 1994 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, be aware: 1,8, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: Einführung in die Linguistik, four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Infinitiv ist die einfachste shape in der ein Verb angegeben wird. In dieser shape ist Das Verb nicht konjugiert und wird auch nicht näher durch individual, Numerus, Modus oder Tempus bestimmt.

Der Infinitiv kann in verschiedenen Formen auftreten.

• Infinitiv I (Präsens) Aktiv: Endung -en bzw. -n werden an den Verbstamm angehängt (schreiben, wechseln)
• Infinitiv II (Perfekt) Aktiv: Verb in shape des Partizip II und Infinitiv I von Hilfsverben ha-ben oder sein (geschrieben haben, gekommen sein)
Bei passiven Verben kann der Infinitiv I und II ebenfalls angewendet werden. guy muß dabei zwischen Vorgangs- und Zustandspassiv unterscheiden.
• Infinitiv Präsens Vorgangspassiv: Verb in shape des Partizip II und Infinitiv I von werden (geschrieben werden)
• Infinitiv Präsens Zustandspassiv: Verb in shape des Partizip II und Infinitiv I von sein (geschrieben sein)

Der einfache Infinitiv kommt eher selten vor. Wesentlich häufiger begegnet uns die shape des Infinitivs zusammen mit der Präposition zu. Deshalb wird dieser Infinitiv auch Präpositionalinfinitiv genannt.

Show description

Read Online or Download Der Gebrauch von „zu“ beim Infinitiv (German Edition) PDF

Best language, linguistics & writing in german books

Download e-book for iPad: Die Zagheit Dietrichs von Bern (German Edition) by Daniela Rabe

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, observe: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Das Thema der nun folgenden Darlegung soll das in der aventiurehaften Dietrichepik auftretende Motiv der Zagheit Dietrichs von Bern sein.

Die Miniaturen in der Heidelberger und der Berliner - download pdf or read online

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, observe: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Deutsches Seminar I), Veranstaltung: Hauptseminar Mittelalterliche Literatur aus Handschriften, thirteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Zahlreiche mittelalterliche Handschriften weisen Miniaturen oder Illustrationen auf, die Miniaturen der Berliner Handschrift des „Eneasromans“ sind jedoch in mehrerer Hinsicht einzigartig.

Download e-book for iPad: Entfernung von der Wehrmacht: Deserteure und wehrpflichtige by Jutta Tempel

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig, Sprache: Deutsch, summary: Als erwiesene Nazi-Gegner hatten die nachmaligen Autoren Walter Kolbenhoff, Hans Werner Richter, Alfred Andersch sowie der spätere Literatur-Nobelpreisträger Heinrich Böll unter den Repressionen des Dritten Reiches als Wehrpflichtige am Zweiten Weltkrieg teilzunehmen.

Zwei Stücke - drei Dramatiker: Bertolt Brechts by Carolina Franzen PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,8, Universität Leipzig (Germanistik), Veranstaltung: Bilder Helvetias in der neueren Literatur in der deutschsprachigen Schweiz, sixteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die examine "Zwei Stücke – Drei Dramatiker" widmet sich den beiden Schweizer Literaturgrößen des 20.

Extra info for Der Gebrauch von „zu“ beim Infinitiv (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Der Gebrauch von „zu“ beim Infinitiv (German Edition) by Christiane Debray


by Thomas
4.4

Rated 4.93 of 5 – based on 46 votes