Ideologies

New PDF release: Alexis de Tocqueville und die Zivilgesellschaft: Zur

By Niklas Sommerburg

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, notice: sehr intestine, Universität Rostock, forty Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Frage des organisierten Rechtsextremismus ist, besonders im Zusammenhang mit den Wahlerfolgen der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) im September 2004 mit 9,2% in Sachsen und im September 2006 mit 7,3% in Mecklenburg-Vorpommern, verstärkt in den Vordergrund gerückt worden. Meist wird als Abwehrreaktion gegen zukünftige Erfolge der Rechtsextremen die Stärkung der Zivilgesellschaft als Allheilmittel propagiert.

Als Grundlage für eine florierende Zivilgesellschaft erscheint das aktive bürgerschaftliche Engagement und oft wird zivilgesellschaftliches Engagement gerade dann gefordert, wenn sich der Staat aus sozialen Bereichen zurückzieht. Aber: Welche sozialen Bindungen stützen politische und wirtschaftliche Freiheit, statt sie zu zerstören? Lassen sich solche Bindungen in der modernen Welt finden – gar schaffen –, und wenn ja, wo und wie?

Im Gegenzug stellte die NPD in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts ihre „Drei-Säulen-Strategie“ auf – den Kampf um die Straße, den Kampf um die Köpfe, den Kampf um die Wähler. Durch dieses Konzept erlangte die Partei ihre Kampffähigkeit zurück. Die NPD schaffte sich hiermit ein strength und band dieses auch (lose) an sich – die NPD wurde damit zu einem „nationalen Netzwerk“ in Deutschland.

Die Frage, die im folgenden bearbeitet werden soll ist die, ob die politische Rechte, in shape der Gesellschaftlichen Rechten, besonders am Beispiel der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands, den Versuch unternimmt, erstens die gesellschaftliche Hegemonie nach dem Konzept Antonio Gramscis zu erobern, somit die Erreichung der gesellschaftlichen Hegemonie der der politischen Machtergreifung vorausgeht, und zweitens, ob dieses Ziel über den Aufbau einer Zivilgesellschaft versucht wird? Daran schließt sich die Frage an, ob es möglich ist eine antidemokratische Zivilgesellschaft aufzubauen; ob somit vermeintlich (basis-) demokratische Elemente bewusst gegen die Demokratie genutzt werden können. Um dies zu erreichen ist es notwendig auf das Konzept der Hegemonie nach Gramsci einzugehen, ebenfalls soll das Prinzip der Souveränität nach Alexis de Tocqueville als Grundlage für das Verständnis einer Zivilgesellschaft vorausgesetzt werden.

Show description

Read Online or Download Alexis de Tocqueville und die Zivilgesellschaft: Zur Entwicklung einer demokratischen und/ oder antidemokratischen (rechten) Zivilgesellschaft (German Edition) PDF

Similar ideologies books

Read e-book online Radicals: Portraits of a Destructive Passion PDF

Radical liberals need to make the United States a greater position, yet their utopian social engineering leads, paradoxically, to bigger human soreness. So argues David Horowitz, bestselling writer in his latest publication Radicals: pix of a damaging ardour. From Karl Marx to Barack Obama, Horowitz indicates how the idealistic impulse to make the realm “a larger position” supplies start to the dual cultural pathologies of cynicism and nihilism, and is the executive resource of human agony.

Gerhard Schröders Vertrauensfrage 2005: Politik am Rande der - download pdf or read online

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Historisches, word: 1,3, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Politikwissenschaften), Veranstaltung: Der Bundestag im politischen procedure der Bundesrepublik Deutschland, Sprache: Deutsch, summary: Als in Nordrhein-Westfalen im Mai 2005 nach einer langen Reihe erfolgloser Wahlen die letzte rot-grüne Koalition auf Landesebene ihren Regierungsauftrag abgeben musste, entschied sich Gerhard Schröder, die Notbremse zu ziehen.

Alexis de Tocqueville und die Zivilgesellschaft: Zur by Niklas Sommerburg PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, notice: sehr intestine, Universität Rostock, forty Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Frage des organisierten Rechtsextremismus ist, besonders im Zusammenhang mit den Wahlerfolgen der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) im September 2004 mit 9,2% in Sachsen und im September 2006 mit 7,3% in Mecklenburg-Vorpommern, verstärkt in den Vordergrund gerückt worden.

Download e-book for iPad: The New Founding Fathers of a "Network" Solution by Edwin McPeak

Edwin McPeak is a brand new writer with a clean, positive outlook on the United States. along with his innovative thought of a working laptop or computer community designed particularly for the aim of permitting the “people” to forgo the inept leaders now we have representing us, he opens up a provocative debate and solutions his critics from an attitude by no means earlier than explored.

Extra resources for Alexis de Tocqueville und die Zivilgesellschaft: Zur Entwicklung einer demokratischen und/ oder antidemokratischen (rechten) Zivilgesellschaft (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Alexis de Tocqueville und die Zivilgesellschaft: Zur Entwicklung einer demokratischen und/ oder antidemokratischen (rechten) Zivilgesellschaft (German Edition) by Niklas Sommerburg


by Steven
4.0

Rated 5.00 of 5 – based on 18 votes